Aktionismus

„Natürlich können sie am Gras ziehen, damit es schneller wächst. Sie können auch Ihren Kopf auf das Gras legen, während es wächst. Nichts davon wird das Wachstum des Grases beeinflussen. Aber nur bei einer der Alternativen sind Sie ausgeruht, wenn es darum geht, das Gras später zu mähen.“

aus Achtsam Morden von Karsten Dusse Kapitel 23

Freiheit

„Ein Mensch, der dauernd tut, was er will, ist nicht frei. Allein die Vorstellung dauernd etwas tun zu müssen hält gefangen. Nur ein Mensch, der einfach mal nicht tut, was er nicht will, ist frei.“

aus Achtsam Morden von Karsten Dusse Kapitel 2

Tod

„Alle halten den Tod für etwas Schlimmes. Dabei ist der Tod Ihr bester Freund. Sie können sich hundertprozentig auf ihn verlassen. Ihm ist es völlig egal, was sie im Leben erreicht haben. Und – noch viel besser: Ihm ist es vor allem egal, was sie im Leben versäumt haben. Der Tod nimmt Sie so an, wie Sie sind. Warum um alles in der Welt glauben Sie, das Leben würde das nicht tun?“

aus Achtsam Morden von Karsten Dusse Kapitel 37

Seiendes

Warum ist überhaupt Seiendes und nicht vielmehr Nichts? Worin besteht die Wirklichkeit des Wirklichen – was ist das Sein des Seienden?

aus dem Vortrag „Was ist Metaphysik?“ von Martin Heidegger

Die Komödie des Lebens

„Sind nicht alle „Werthe“ Lockmittel, mit denen sich die Komödie in die Länge zieht, aber durchaus einer Lösung nicht näher kommt?“

aus „Nietzsche für Boshafte“

Alt werden

„Ich hatte immer Angst vor dem Alt sein, da ich nicht wollte, dass ich dann vieles nicht mehr tun kann, wozu ich Lust hatte. Als ich alt wurde musste ich erkennen, dass ich die Dinge die ich nicht mehr tun konnte, gar nicht tun wollte.“

-unbekannt

Ewigkeit

Eleganz.

Anmutiger tanz.

Des Frühlings.

Der zwitschernden Vögel.

Buntes Gefieder.

Wie Ballett.

Voller Stolz.

Emporgehobene Brust.

Angeschwollen, erhaben.

Klänge, wie Musik.

Imposant. Erstaunlich.

Es ist der Lauf der Dinge.

Ein wiederkehrendes Phänomen.

Immer und immer wieder.

Der Kreislauf der Natur.

Er wiederholt sich.

Jedes Jahr von Neuem.

Die Erde. Sie dreht sich. Weiter immer weiter.

Erhobenen Hauptes wird sie uns alle überleben.

Wir, die verwundbar, verletzlich und klein.

Ein Hauch von Nichts.

Nur scheinbar Teil der Geschichte.

Uralter Erzählungen und Weisheiten.

Sie wiederholen sich.

Sie werden nur in anderen Dimensionen wieder gespiegelt.

Aber von Grund auf sind sie gleich.

Gleichheit ist Teil der Logik.

Logik ist Bestandteil der Mathematik.

Eine uralte Wissenschaft, die uns alle überdauern wird.

Nichts bleibt, wie es ist.

Alles dreht sich weiter.

Vergeht. Vergänglich. Vergangenheit.

Doch die Macht der Natur, abhängig vom Wechsel der Jahreszeiten, ist größer als alles, was uns je möglich sein wird.

Sie währt ewig.