Nie mehr

Hallo, da bist du ja wieder.

Ein ungebetener Gast.

Ungewollt, ungefragt, energieraubend.

Ich habe nicht verlangt, dich wieder zu sehen.

Wollte dich für immer aus meinem Leben ausschließen.

Jetzt hast du es wieder geschafft, dich einzunisten.

Rücksichtslos durch die Hintertür.

Nimmst mir die Lust und die Freude zu atmen.

Schwermütige, bleierne Gedanken.

Sie haben mich fest im Griff.

Keine Kraft zu lächeln, ungefilterte Reize bahnen sich ihren Weg.

Ich bin doch so ein chronischer Fall.

Manifestiertes Leiden.

Will nicht mehr kämpfen müssen, einfach nur noch frei sein wollen.

Weit weg und nie wieder umkehren.

Nicht zurückblicken, nur nach vorne sehen.

Mich nicht mehr quälen müssen.

Nie mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.