Der Moment des Augenblicks

Der Moment des Augenblicks in dem du den Augenblick selbst wahrnimmst, ihn erfasst und von außen betrachtest, in dem Moment, in dem er schon wieder der Vergangenheit angehört.

Nicht greifbar, nicht fassbar, flüchtig wie gasförmiges Element.

Du kannst ihn nicht festhalten, nicht aufhalten, nicht einfrieren oder einrahmen.

Der Moment des Augenblicks in einem Zeitfenster zu klein als dass wir ihn begreifen könnten.

Schon wieder vorbei.

Jetzt.

Schon wieder vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.